21.5.2008 Arzua nach Pedrouzo (Arca) (18,7 km)

Gestern Abend war ich noch mit ein paar Radpilgern, die von Bocholt aus bis hier her gefahren sind, Essen. War ganz nett – mal die andere Seite des Pilgerns kennen zulernen.
Heute morgen dann um 8:00 losgegangen – und gleich am ersten Berg hab ich „Per“ wieder getroffen. Per ist ein Daene, fast 70 Jahre alt, und geht den Weg seit St. Jean (mit kurzer Bahn/Busfahrt). Wir hatten und schon auf der Strecke nach Portomarin getroffen und sind bis dorthin zusammen gegangen. Er spricht sehr gut deutsch und es ist spannend, von Ihm von Dänemark und seiner kleinen Insel (Fejö) zu hören. Wahrscheinlich war ich da früher sogar schon mal mit meinen Eltern im Segelurlaub 🙂
Er ist dann in Santa Irena geblieben, ich bin noch die 3 Kilometer bis Pedrouza weiter gelaufen. Bin hier in der öffentlichen Herberge – die sind tatsächlich nicht so der Hit in Galicien. Die Herbergen sind vor einigen Jahren gebaut worden, als wiedermal ein heiliges Jahr war – nur sind die leider in der Zwischenzeit etwas „verwohnt“…
Der Weg war ansonsten OK, und da Per auch nicht so schnell kann, war es also recht Knie schonend.

Morgen ist dann der große Tag – Santiago! Es sind jetzt noch etwa 21 Kilometer – also ca. 5-6 Stunden morgen. Wenn also alles gut geht, bin ich um 14:00 Uhr am Ziel! Dann heißt es: Compostella abholen, Unterkunft suchen – Feiern 🙂

Übermorgen werde ich dann mit dem Bus nach Finesterre fahren und dort den endgültigen Abschluss dieser Pilgerwanderung begehen – ich werde den Stein, den ich ja nun schon mehr als 300 Kilometer (!!! Heute !!!) mit mir rumschleppe und leider nicht am „Cruz de Ferro“ ablegen konnte, dem Atlantik übergeben.

Ansonsten – bin ich halb froh und halb wehmütig, dass es morgen zu Ende geht. Das Laufen an sich ist, von den Knieschmerzen abgesehen, schon was normales geworden – man denkt da nicht mehr dran, es ist einfach da. Das wird sicherlich eine Umstellung, morgens nicht mehr den Rucksack zu packen und 15-20 Kilometer zu laufen 🙂

Und noch was an alle, die bisher Kommentare geschrieben haben: Vielen Dank! Es ist immer wieder toll zu sehen, dass andere meinen Murks hier lesen und was dazu schreiben! Wenn ich wieder zurueck bin, werde ich Euch allen noch antworten!

Das könnte Dich auch interessieren …