Markiert: Anreise

3.5.2008 Anreise nach St. Jean-Pied-de-Port

Nach kurzer Verabschiedung von der Familie hat Alex mich pünktlich zum Flughafen nach Frankfurt-Hahn gebracht. Dort gab es noch einen „Cafe con Leche“ – dann einchecken – kein Problem. Dort in der Warteschlange schon die ersten Pilger kennengelernt – lauter nette Leute. Der Flug mit RyanAir war unspektakulär – eine normale Boing 737, zu Fuss vom Gate zum Flugzeug – ansonsten alles wie mit den „normalen“ Fluggesellschaften. Von Biarritz dann mit dem Bus nach Bayonne...

Es wird spannend

Es sind nun noch 15 Tage bis zur Abreise – und so langsam macht sich ein komisches Gefühl im Bauch breit. Und Ungeduld. Und Freude. Und Unruhe. Ach – wäre es doch nur schon soweit… Gestern habe ich zum ersten Mal im Pilgerforum in den Chat geschaut – total nette Leute dort! Hoffentlich wird das Wetter jetzt besser – ich mach mir langsam Gedanken um zugeschneite Pässe und sowas…

Training…

Und natürlich war ich am Samstag nicht laufen, sondern hab faul am Rechner gesessen. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag – obwohl es Ostern ist – mal sehen… 😉 Im Moment machen mir meine Knie etwas Sorgen, da sie nach der letzten Wanderung doch noch ziemlich lange weh getan haben. Aber ich gehe auch immer noch zu schnell und hab noch keinen guten Rhythmus gefunden. Aber dafür hab ich ja noch 41 Tage...