Fazertreffen 12.07.2009

Nach einem schönen Abend mit Grillen und guten Gesprächen folgte eine – wie immer – unruhige Schnarch-Nacht. Aber egal, die Ohrenstöpsel haben das Meiste geschluckt und damit ging es dann auch.

Nach dem Frühstück alles gepackt und von den anderen verabschiedet. Das Regenradar sah nicht gut aus – trotzdem ohne Regensachen gefahren – war ja schliesslich trocken…

Die Fahrt ging zügig voran – die Strassen waren leer und teilweise sogar trocken! Ich wollte eigentlich noch Creo und Molly in Flieden besuchen, aber leider waren sie nicht daheim. Ich hatte mich ja auch erst für 13:00 angekündigt und war schon kurz nach 11:00 dort. Ich kenne die beiden aus meiner aktiven „WoW“-Zeit.

Um 15:30 bin ich dann wieder in Schwabach angekommen – nach ca. 350 Kilometern Landstrasse. Na gut – nicht ganz – 24 Kilomter Autobahn waren auch dabei, weil ich mich in Bad Hersberg verfahren und dummerweise auf der Autobahn gelandet bin. Aber die A4 Richtung Osten wollte ich nicht wirklich fahren, also 12 Kilometer bis zu nächsten Ausfahrt und dann wieder zurück…

Fazit: Tolles Wochenende, über 1000 Kilometer gefahren, heil wieder angekommen – was will man mehr… 😉

Das könnte Dich auch interessieren …