The Nerd goes Rakkatakka

So, das war es also endlich – mein lange erwartetes zweites Van Canto .

IMG_2788

Diesmal in Nürnberg – wo ich fast nicht hingekommen wäre, weil die liebe Siri meinte, ich wolle nach „Klingenhof“ und nicht in die „Klingenhofstrasse“… Klingenhof ist übrigens irgendwo bei Altdorf – aber so hatte ich im Auto wenigstens Zeit, die CD noch mal in Ruhe komplett zu hören…

Aber nachdem der Einlass in die Rockfabrik sich wohl auch verzögerte, war das kein Problem. Rechtzeitig da, in Ruhe die Location besichtigt, ein Bierchen genossen und auf die erste Vorband gewartet: Hydrax. Kannte ich nicht – will ich auch nicht kennen – da Heavy Metal eigentlich überhaupt nicht mein Geschmack ist. Warum ich dann Van Canto mag? Gute Frage, die machen ja schliesslich „Hero Metal A Capella“ – das ist ja was ganz anderes… 😉

Wie auch immer – ich war ja gut vorbereitet – zwei Paar Ohrenstöpsel dabei – da kann eigentlich nichts schiefgehen. Hydrax also gut überstanden, kurzer Umbau, dann die zweite Vorgruppe: Winterstorm. Wieder das Gleiche: nicht meine Musik, den anderen Besuchern schien Winterstorm aber besser zu gefallen als Hydrax – oder die Stimmung war einfach entsprechend angeheizt – wer weiss… Dank der Ohrenstöpsel kein Problem mit der Lautstärke.

Dann wieder Umbau – diesmal fast alle Instrumente runter von der Bühne – Van Canto braucht ja nur ein Schlagzeug, alle anderen Instrumente werden A Capella gesungen. Um kurz nach 21:00 ging es dann endlich los – schlagartig alle Arme nach oben und dann ging es richtig ab.

Ein Song nach dem anderen – von der neuen CD, ältere Lieder – alles super.

 

Es gab eine Zugabe, in der noch mal einige ältere, aber auch aktuelle Lieder gespielt wurden. Nach etwas über 1 1/2 Stunden war es dann leider, viel zu früh, vorbei. Und das, ohne dass mein aktuelles Lieblingslied „Into the West“ gespielt wurde 🙁

 

Mein Fazit: tolles Konzert, gute Stimmung. Und die Heavy Metal Fans – langhaarige, schwarz gekleidete Gestalten – sind eigentlich total friedlich, aufmerksam und tolerant zu komischen Typen mit kurzen Haaren in Jeans 🙂

Wer also mal „was anderes“ hören möchte – ich kann Van Canto nur empfehlen!  Für ein erstes Kennenlernen gibt es auf YouTube einen Haufen Videos von denen!

Ach ja: die Ohrenstöpsel. Verwendet hatte ich so durchsichtige Dinger von 3M: die dämpfen echt total gut – vor allem die hohen Frequenzen – was allerdings bei diesem Konzert echt Mist war, weil man den Gesang nicht mehr hört… Bei einer A Capella Band eher schlecht… Also hab ich die Stöpsel dann raus und geniesse nun das leichte Pfeifen in den Ohren. Es war nämlich ziemlich laut: so an die 100 dbA hat das iPhone angezeigt…

In diesem Sinne: RAKKATAKKA  – BADA BOOM!!!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please copy the string VKJlmV to the field below: